Pulled-Pork-Auflauf

Dieses Rezept für 4 Portionen habe ich aus dem Internet. Es ist unglaublich lecker, aber doch auch sehr kräftig im Geschmack sodass ich mir erlaube, zwei Varianten aufzuschreiben:

links die Originalzutaten und -Mengen, in grün dahinter optional, weil wir entweder nicht die passende Menge bekommen haben bzw bei den Kartoffeln selbst gemerkt haben, es können ruhig etwas mehr sein. Normalerweise probiert man ein Rezept ja erst aus bevor man es verändert, aber manchmal muss man improvisieren

600 g Kartoffeln (1kg)

2 Zehen Knoblauch

200 g Vollmilchjoghurt

200 g Schafskäse

600 g pulled Pork, fertig aufgetaut (500g, wir haben pulled Turkey genommen)

300 ml passierte Tomaten (500g)

2 El Olivenöl (Sonnenblumenöl tuts auch)

Je ein EL Zimt, Thymian, Cayennepfeffer und Salz (ich habe einen halben bis dreiviertel El von allen genommen, es war trotzdem sehr reichhaltig)

Die Kartoffeln mit Schale weich kochen, anschließend pellen und in ca 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Die passierten Tomaten in eine große Schüssel geben und den Knoblauch mit einer Knoblauchpresse hineinpressen. Die Gewürze unterrühren, Kartoffeln und Fleisch ebenfalls gut damit vermengen. den Käse zerbröseln und ca zwei Drittel in einer zweiten Schüssel mit dem Joghurt und dem Öl verrühren. Die Kartoffel-Fleisch-Masse in eine ofenfeste Auflaufform geben und mit der Käsemasse bestreichen. Den restlichen Käse darüber streuen und bei 180° Umluft oder 200° Oberhitze ca 30 Minuten Backen.

Guten Hunger

 

20.4.17 11:52

Letzte Einträge: un, deux, tres, quattre, cinq et six, Beef Jerky Grundrezept, Gedankenglas Juli 2017, September 2017

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen