un, deux, tres, quattre, cinq et six

oder so ähnlich werden unsere Amanos heißen. Weil man sie eh nicht auseinanderhalten kann, sie aber lange leben sollen. Unser Aquarium ist nämlich eine Kinderdoku. Das Tier ohne Namen geht zuerst kaputt... unsere Fächergarnelen Fleck und das Monster haben nun ihren dritten namenlosen Kumpan überlebt, aber immerhin zwei Jahre, ich glaube das ist für eine Garnele okay, die ein "Experiment" war.

Zwei der Amanos haben Eier. Ich bin gespannt ob daraus etwas wird. 

21.3.17 15:49

Letzte Einträge: Beef Jerky Grundrezept, Pulled-Pork-Auflauf, Gedankenglas Juli 2017, September 2017

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen